ROTENASENTAG

Am Freitag, den 7. Februar, sah die Pater-Damian-Sekundarschule rot. Aber nicht etwa, weil es ein Problem gab, nein, der „Rote Nasen Tag“ fand wieder statt. Knapp 25 motivierte Mitglieder des Schülerrates waren den ganzen Tag in der Schule, aber auch auf dem Eupener Wochenmarkt, unterwegs, um die roten Nasen zu verkaufen.

Céline Richardy, die Präsidentin des Schülerrates, erklärt: „Wir haben letztes Jahr gesehen, dass die Aktion bei Schülern und Lehrern gut angekommen ist. Jeder möchte halt was Gutes tun. Deswegen haben wir dieses Jahr nicht groß gezögert, sondern die Aktion einfach wiederholt und auf den Wochenmarkt ausgeweitet.“ Mit vollem Erfolg. Denn dieses Jahr wurden noch mehr Nasen verkauft als letztes Jahr. Und so liefen schon vor Schulstart viele Schüler und Lehrer mit den roten Nasen durch die Flure und in den beiden Pausen wurden es immer mehr.

DIE CLINICLOWNS WURDEN MIT DEM ERLÖS UNTERSTÜTZT 

Gleichzeitig besuchten zwei der CliniClowns einige Unterrichte, um Späßchen mit den Schülern zu machen und ihnen zu erklären, was sie eigentlich so machen. Es geht nämlich darum, den Patienten in den ostbelgischen Krankenhäusern den oft trüben Alltag etwas zu verschönern. Nicht nur die Kinder, die über einen längeren Zeitraum im Krankenhaus bleiben müssen, sind hoch erfreut über den Besuch der CliniClowns. Auch die älteren Patienten freuen sich über die lustigen Besucher, die vorbeikommen und sie die Sorgen für ein paar Momente vergessen lassen. Um diese Besuche zu ermöglichen, sammelten die Schüler Geld auf unterschiedliche Weisen.

Und auch Instagram wurde roter und roter. Dort konnten die Schüler kreative Fotos hochladen, um eventuell Eintritte für das Lago Wetzlarbad zu gewinnen.

 

Abschließend kann man auf jeden Fall sagen, dass auch die zweite Auflage wieder ein voller Erfolg war. „Wie viel Geld zusammengekommen ist, wissen wir allerdings noch nicht. Da wir nämlich auch Rotgeld gesammelt haben, dauert die Auszählung noch an. Aber wir haben ein gutes Gefühl.“

Alle Bilder auf dieser Website gehören entweder Privatleuten, der PDS-Eupen, Pexels (http://www.pexels.com), oder Pixabay (https://pixabay.com/de/)

©2020 Der Schülerrat der PDS-Eupen. Erstellt mit Wix.com